Stellungnahmen und Anregungen

aktuell und historisch


Seit mehr als 40 Jahren meldet sich der Verein zu Wort mit Stellungnahmen und Anregungen zu Planungen und Verkehrvorhaben in der Stadt. Dies führt im Grunde die Richtung fort, die der Verein schon 1861 begann, als er mit einer Art Generalplan zur Verschönerung die Grundlagen für die systematische Grünplanung legte. Mehr zu diesem Plan finden Sie hier.

Ab Mitte der 60iger Jahre des 20. Jahrhunderts wurde diese Art der Betätigung des Vereins wieder verstärkt betrieben. Eine - unvollständige - Übersicht finden Sie unter den historischen Äußerungen.

Die wichtigsten, aktuell noch bedeutsamen Stellungnahmen finden Sie in der linken Spalte aufgezählt - mit den Orginaltexten, eventuell Bildern und ggf. auch einem Bericht über den aktuellen Stand des Projekts.

Der Verein erarbeitet seine Stellungnahmen mit den in seinen Gremien mitwirkenden Fachleuten aus nahezu allen für die Stadtentwicklungspolitik relevanten Fachbereichen. Die Grundlinie lautet dabei, Entscheidungen der hierzu berufenen Gremien im Vorfeld in dem von uns als Allgemeinwohl erkannten Sinne zu beeinflussen.

Wenn Entscheidungen gefallen sind, zählt der Verschönerungsverein nicht zu denjenigen, die politische Beschlüsse im Nachhinein beseitigen wollen, sondern beteiligt sich kritisch-konstruktiv an der Umsetzung. Im Realisierungsstadium können dann - so unsere Erfahurng - oftmals viele positive Elemente noch eingebracht werden.

Beurteilen Sie selbst unsere Arbeit in diesem Bereich. Falls Sie entsprechende Kompetenzen einbringen können, lade ich Sie herzlich zur Mitarbeit ein.

Erhard Bruckman
n
Vorsitzender